Lateinische Konjunktionen


ergoalso, deshalb
igituralso, deshalb
itaquealso, deshalb
eoalso, deshalb
ideoalso, deshalb
iccircoalso, deshalb
proindealso, deshalb
proptereaalso, deshalb
quapropterweshalb
quareweshalb
quam obremweshalb
quocircaweshalb
undeweshalb
namnämlich, denn, weil
namquenämlich, denn, weil
enimnämlich, denn, weil
etenimnämlich, denn, weil
quiadenn, weil
quoddenn, weil
quoniamdenn, weil
quippedenn, weil
quumdenn, weil
quandodenn, weil
quandoquidemdenn, weil
siquidemdenn, weil
nimirumallerdings, freilich, zweifellos
niempe
scilicetfreilich, gewiß, natürlich
videlicetgewiß, offenbar
siwenn
sinwenn aber
nisiwenn
simodowenn
dummodowenn
niwenn
etsiob gleich
etiamsiob gleich
tametsiob gleich
tamenetsiob gleich
quamquamob gleich
quamvisob gleich
quantumvisob gleich
quamlibetob gleich
licetob gleich
quamquamund doch
porroferner
atqueund dazu, und auch; am Satzanfang: und nun, und zwar
nequeund nicht
etiamauch, sogar, und ferner
quoqueauch, sogar, und ferner
aut, vel, seuoder (disjunktiv)
siveoder (disjunktiv)
sive - siveentweder - oder (mit Indikativ)
et - etsowohl als auch
et- quesowohl als auch
que - etsowohl als auch
que - quesowohl als auch
neque - neque oder nec - necweder noch
neque - necweder noch
nec - nequeweder noch
et - neque (nec)einerseits - andrerseits
neque (nec) - eteinerseits - andrerseits
nec (neque) - queeinerseits - andrerseits
aut - autentweder - oder
vel - velentweder - oder
utwie, gleich wie, als, als ob
utiwie, gleich wie, als, als ob
sicutwie, gleich wie, als, als ob
velutwie, gleich wie, als, als ob
proutwie, gleich wie, als, als ob
praeutwie, gleich wie, als, als ob
ceuwie, gleich wie, als, als ob
quamwie, gleich wie, als, als ob
tamquamwie, gleich wie, als, als ob
quasiwie, gleich wie, als, als ob
ut siwie, gleich wie, als, als ob
ac siwie, gleich wie, als, als ob
acwie, gleich wie, als, als ob
atquewie, gleich wie, als, als ob
aequegleich, ebenso
juxtagleich, ebenso
par gleich, ebenso
paritergleich, ebenso
perindegleich, ebenso
proindegleich, ebenso
proeo
similisebenso, ähnlich
dissimilisunähnlich, anders als
similiterähnlich, auf gleiche Art
talisebenso, solches
totidemebenso
aliusanders
alliteranders
contraentgegen, dagegen
secusanders, nicht so
contrariusdagegen, ferner
sedaber
autemaber
verumaber, sondern
veroaber
ataber
astaber
at enimaber
atquiaber
tamenaber
attamenaber
sed tamenaber
veruntamenaber
at veroaber
enimveroaber
verummenim veroaber
ceterumaber
quum
quum primum
utwie, gleichwie
ut primum
ubiwo
postquam
antequam
priusquam
quandowenn, ist bekannt, als, da
simulaczugleich, gleichfalls
simulatquezugleich, gleichfalls
simulzugleich, gleichfalls
dumindem, solange bis, wenn, wofern
usque dum
donecbis, bis daß, solange als
quoad
utdamit
utidamit
quodamit
nedamit nicht
ut nedamit nicht
nevedamit nicht
neudamit nicht
quindamit nicht
quominusdamit nicht
tumdann, darauf
tum - tumbald - bald
cum - tumsowohl - als besonders


Quellen

  1. Karl Enzinger, Max Leitschuh, Hans Hubenbauer: Exercitia Latina Kurzgefasste lateinische Grammatik, 13. Auflage, Bamberg, München.
  2. Immanuel Johannes Gerhard Schellers ausführliches und möglichst vollständiges lateinisch-deutsches Lexicon oder Wörterbuch in fünf Bänden, Leipzig 1804.
  3. Walther Frederking: Latein ohne Umwege, BoD 2014.
  4. Carl Gottlob Zumpt: Lateinische Grammatik, Berlin 1844.
  5. Friedrich Ellendt: Lateinische Grammatik, 12. Aufl., Berlin 1872.
  6. Herman Menge, Heinrich Müller: Landenscheidts Taschenwörterbuch Lateinisch - Deutsch, Berlin 1961.


[Adjektive]   [Adverben]   [Deklination]   [Konjugation]   [Konjunktion]   [Präpositionen]   [Pronomen]   [Zahlwörter]


Valid HTML 4.01 Transitional © Rainer Stumpe 2016